Schülerfirma "Häppchen"

Essen und Trinken‘ ist nicht zuletzt für unsere Schülerinnen und Schüler ein wichtiger Baustein im Schulalltag. Die Schülerfirma „Häppchen“ befindet sich derzeit im Aufbau. Bislang wurde für die Schüler- und Lehrerschaft der Martin-Luther-King-Schule eine Pausenversorgung durch selbst hergestellte Produkte wie belegte Brötchen und gesundem Joghurt gestaltet. Hierfür haben sich in den vergangenen Jahren nach einer erfolgten Gesundheitsbelehrung Schülerinnen und Schüler aller Klassen freiwillig, mit großer Motivation und persönlichem Einsatz engagiert. Eine neue Holz-Theke, die unser Handwerksmeister Herr Schmitz zusammen mit Schülerinnen und Schülern entworfen und konstruiert hat, wartet nur auf ihren Einsatz und soll bald gebührend eingeweiht werden. Dann sollen das Verpflegungsangebot in den Pausen und die kulinarische Versorgung während besonderer Veranstaltungen wie zum Beispiel das alljährliche Schulfest schließlich erweitert und die Schülerinnen und Schüler noch stärker, d.h. in die Herstellung und den Verkauf der Speisen eingebunden werden. Die Arbeit in der Schülerfirma „Häppchen“ ist für die Schülerinnen und Schüler ein idealer Lern- und Erfahrungsraum ohne Leistungsdruck durch Noten. Sie erlernen für die spätere Berufsorientierung relevante Fähigkeiten und Basiskompetenzen (Verantwortung, Teamfähigkeit, Sauberkeit, Zuverlässigkeit, freundlicher und höflicher Umgang miteinander sowie mit Kunden und Gästen). Nicht zuletzt werden das Selbstbewusstsein und die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler gestärkt.